simple life. healthy body spirit soul.

Beste natürliche Gesichts Reinigung: Oil cleansing method

Beste natürliche Gesichts Reinigung: Oil cleansing method

Endlich habe ich “meine” Gesichts Reinigung gefunden! Die Oil cleansing method ist einfach, natürlich und hat so eine tolle Wirkung!

 

Wie ich ja schon mehrmals auf diesem Blog erwähnt habe, vertrage ich fast keine Kosmetika. Das heißt: Schminke jeglicher Art, Cremes, Lotionen, Duschgels, Shampoos, Kuren, Spülungen etc lösen allergische Reaktionen aus. Dabei ist es egal ob konventionell oder Naturkosmetik. 🙁

 

Vor ein paar Jahren erwähnte eine Bekannte, dass sie für ihre gesamte Körperpflege nur noch die puren Ölen von Primavera nutzt. Die Idee hat mir sofort gefallen. Daraufhin habe ich das Jojobaöl und auch andere Öle als “Gesichtscreme” ausprobiert. Das war schon ganz gut und natürlich viel besser als überhaupt keine Gesichtspflege.

 

Vor einiger Zeit habe ich dann durch Zufall von der Oil cleansing method gelesen und auch das hat mich sofort angesprochen. Auch wenn es sich ja erst mal komisch anhört: man nehme Öl um sich das Gesicht zu reinigen?! Aber JA, es funktioniert nicht nur, sondern macht soo schöne und so weiche Haut! Ich bin absolut begeistert! Und es ist  ganz natürlich ohne jegliche chemischen Zusatzstoffe!

 

Stelle deine eigene Ölmischung her:

Für fettige und Mischhaut eignen sich: Jojoba, Arganöl, Traubenkernöl, Sonnenblumenöl, Hanföl, Distelöl.

Für trockene Haut eignen sich: Avocadoöl, Mandelöl, Kokosöl, Sesamöl, Olivenöl, Sheabutter, Weizenkeimöl, Nachtkerzenöl, Kürbiskernöl, Leinöl.

 

Von diesen Ölen wählst du EINES aus, je nach Hauttyp, als Hauptöl für deine Mischung. Ich benutze zB Jojobaöl. Dazu fügst du Rhizinusöl. Bitte Rhizinusöl nie alleine anwenden, da es stark austrocknet. Als dritten Teil gibst du nun noch einen Anteil eines dieser hochwertigen Öle hinzu, die hohe Antiaging Wirkung haben.

 

Antiaging Öle: Hagebuttenöl, Rosenöl, Sanddornöl, Cacayöl, Kaktusfeigenöl, Marulaöl, Weihrauchöl.

 

Für deine Ölmischung nimmst du 50 bis 70% deines Hauptöles, 10 bis 30% vom Rhizinusöl und 10 bis 20% eines Antiaging Öls. Nimm nicht mehr als 3 Öle und mische nur eine kleine Menge (ca.20ml). Teste diese Mischung für mindestens 3 Wochen.

 

Am besten alle Öle in Bioqualität und kaltgepresst.  😉

 

Nun, wie geht man vor bei der Oil cleansing method:

Du nimmst von deiner Ölmischung eine ausreichende Menge und massierst das Öl in die trockene Gesichtshaut ein. Es macht nichts, wenn du zuviel Öl nimmst. Massiere für mindestens 1 Minute! Es ist wunderbar entspannend. Dann nimm ein kleines Handtuch, mache es nass mit sehr warmen Wasser und lege es auf dein Gesicht. Der Wasserdampf öffnet die Poren und lässt alles austreten, was die Poren verstopft. Lasse das Handtuch auf deinem Gesicht, bis es abgekühlt ist und wiederhole den Vorgang mit dem warmen Handtuch noch einmal. Dann wischt du mit dem Handtuch gründlich die ganzen Ölreste aus deinem Gesicht. Behandle die Augenpartie dabei sehr sanft. Zum Abschluss kannst du dann, falls deine Haut ein wenig trocken ist, nochmal etwas von einem puren Antiaging Öl auf das Gesicht geben (nicht von deiner Ölmischung).

Ja und das war es schon! So einfach ist die Oil cleansing method!

 

Tipps zum Oilcleansing:

  1. Nutze wirklich nur 3 Öle und teste für mindestens 3 Wochen, ob deinem Gesicht die Mischung gut tut. Ausnahme: brich eher ab, wenn deine Haut stark negativ reagiert, denn dann hast du wahrscheinlich das Hauptöl falsch gewählt, eventuell kann es aber auch an einem der anderen beiden Öle liegen.
  2. Wenn du trockene Haut hast, dann nimm nicht mehr als 10-15% Rhizinusöl.
  3. Die Oil cleansing method ist für jeden Hauttyp geeignet. Wenn du keine guten Ergebnisse haben solltest, liegt es an der Ölauswahl oder der jeweiligen Menge/dem Mischungsverhältnis.
  4. OCM eignet sich ganz wunderbar auch für Akne und hat in vielen Fällen innerhalb einer ganz kurzen Zeit zum Abheilen dieser geführt.
  5. Wenn du eine gut verträgliche Mischung für dich gefunden hast, kannst du auch mit dem Zusatz von einem ätherischen Öl experimentieren. Du brauchst das atherische Öl dabei nicht unbedingt in deine Mischung direkt geben, sondern du kannst einfach einen Tropfen davon in deine Hand zur Ölmischung geben, bevor du es in das Gesicht einmassierst.
  6. Du kannst die OCM auch prima abends zum Abschminken benutzen, falls du dich schminkst.
  7. Du kannst jegliche andere Gesichtswasser/Reinigungsprodukte weglassen.

 

Falls es dich interessiert wie meine Mischung aussieht:

60% Jojobaöl, 20% Rhiszinusöl und 20% Sanddornöl. Ab und zu gebe ich einen Tropfen Rosmarinöl, Teebaumöl oder Zitronenöl dazu. Nach dem Oilcleansing gebe ich etwas Hagebuttenöl auf mein Gesicht.

 

Diese Öle verwende ich:

Jojobaöl: *http://amzn.to/2ixrYD9

Rhizinusöl: *http://amzn.to/2iWSmKj

Sanddornöl: *http://amzn.to/2iZ68wa

Hagebuttenöl: *http://amzn.to/2iudBz8

 

Diese Öle kann ich empfehlen:

Arganöl: *http://amzn.to/2AxjYw0

Traubenkernöl: *http://amzn.to/2jnYbxB

Hanföl: *http://amzn.to/2jnZSeq

Avocadoöl: *http://amzn.to/2AVUmcW

Mandelöl: *http://amzn.to/2iZSF7d

Sheabutter: *http://amzn.to/2j18fQ4

Weizenkeimöl: *http://amzn.to/2BaIZ18

Leinöl: *http://amzn.to/2j1bh6U

Nachtkerzenöl: *http://amzn.to/2jk7kqI

Kaktusfeigenkernöl: *http://amzn.to/2AUTRzR

Cacayöl: *http://amzn.to/2AWn3X0

Marulaöl: *http://amzn.to/2AUoeq1

 

Viel Spaß mit der Oil cleansing method! Meine Haut war wirklich noch nie so schön!

 

 

PS: die mit * gekennzeichneten links sind Affiliate links. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten. Du kannst natürlich auch ein anderes Produkt deiner Wahl einnehmen oder bei einem anderen Anbieter einkaufen 😉

 

Update nach 4 Monaten:

Ich bin immer noch total begeistert von der Oil cleansing method! Meine Haut ist wirklich so weich und schön und sieht so gesund aus! Probiert es unbedingt aus!

 

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.